Matthias Pilz

Stadtrat für Würzburg

Das wurde am 15. März 2012 vom einstimmig vom Stadtrat beschlossen! Eine gemeinsame Arbeitsgruppe aller Stadtratsfraktionen (die sich übrigens schon vor der tragischen Selbsttötung eines iranischen Flüchtlings gebildet hat) hat einen interfraktionellen Antrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Flüchtlinge in der Gemeinschaftsunterkunft in der Veitshöchheimer Straße in den Stadtrat eingebracht. Hierin werden Bedingungen dafür formuliert, dass der Stadtrat die Zustimmung für die Verlängerung des Mietvertrages für die ehemalige Kaserne erteilt, um die der zuständige Betreiber - die Regierung von Unterfranken - bittet. Es geht unter anderem um bessere Wohnverhältnisse, die Abschaffung der Lebensmittelpakete und einiges mehr - hier ist der komplette Antragstext.

Diese Website verwendet Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So kann die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung der Webseite  stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In der Datenschutzerklärung findest Du